Bayern

Aktuelle Spendenprojekte aus Bayern

Rosenheimer Kindergarten dankt für Spenden

Der Petö-Kindergarten Sonnenschein in Rosenheim-Oberwöhr wurde komplett überflutet. Dank vieler Spender kann er jetzt wieder aufgebaut werden und bittet von weiteren Spenden abzusehen und sie lieber an andere Einrichtungen zu geben. 

Weiterlesen …

Katholischer Frauenbund Deutschlands hilft

Der Diözesanvorstand des Katholischen Deutschen Frauenbundes (KDFB) hat beschlossen, ein Spendenkonto einzurichten, um den betroffenen Mitgliedern schnell und unbürokratisch zu helfen.

Weiterlesen …

Diakonie in Kolbermoor braucht selbst Hilfe

Die Diakonie Katastrophenhilfe unterstützt viele Betroffen in den Hochassergebieten Ost- und Süddeutschlands Einrichtungen der Diakonie sind allerdings auch selbst betroffen, zum Beispiel in Kolbermoor bei Rosenheim.

Weiterlesen …

Tierheim Freilassing braucht noch Hilfe

Das Tierheim des Tierschutzvereins Freilassing und Umgebung e.V. wurde von den Fluten umschlossen. Dank vieler Helfer konnten erste Schäden beseitigt werden. Geldspenden werden weiter gebraucht.

Weiterlesen …

Maria Ward Realschule Neuhaus mit 1,5 Millionen Euro Schaden nach Hochwasser am Inn spenden

Realschule Neuhaus: Nach dem Wasser kam der Schlamm

Der Inn hat in Neuhaus in der Maria Ward Realschule schlimmste Verwüstungen hinterlassen. Klassenzimmer, Klosterkirche und Innenhof standen unter Wasser. Der Schaden wird auf 1,5 Millionen Euro 

Weiterlesen …

Sandsäcke Hochwasser

Solidarität für Menschen in Deggendorf

Mit dem Verschwinden des Wassers wird das Ausmaß der Hochwasserkatastrophe für viele Betroffene erst wirklich sichtbar. Die Katholische Arbeitnehmerbewegung bittet um ein Zeichen der Solidarität und Spenden.

Weiterlesen …

Meterhohe Müllberge: Die Aufräumarbeiten in der Passauer Innenstadt sind im vollen Gange. Aufbauhilfen werden an allen Ecken und Enden gebraucht.

Hog’n-Spendenaktion für die Opfer des Hochwassers

Unaufhaltsam bahnte sich das Jahrhunderthochwasser seinen Weg durch die Dreiflüssestadt Passau. Die Schäden werden jetzt sichtbar. Hilfe und Spenden sind gefragt!

Weiterlesen …

Gut Aiderbichl rettet Tiere

Tierische Flutopfer brauchen Hilfe

Das Wohl der Tiere liegt den Mitarbeitern der Stiftung Gut Aiderbichl am Herzen. Mittlerweile sind hunderte tierische Flutopfer in der Obhut der Pfleger gelandet. Diese müssen auch versorgt werden, wofür Spenden benötigt werden.

Weiterlesen …

Bayerischer Trachtenverband bittet Mitglieder um Hilfe bei Hochwasser.

Bayerischer Trachtenverband bittet um Unterstützung

Der Bayerische Trachtenverband will seine Landesgenossen nicht im Stich lassen. Deswegen hat Max Bertl aus Wildsteig, Vorsitzender des Bayerischen Trachtenverbandes, seine Mitglieder, Vereine und Gauverbände aufgrund der aktuellen Hochwasserkatastrophe in Bayern zu einer Spendenaktion aufgerufen.

Weiterlesen …

Sternstunden für Kinderhilfsprojekte die von Hochwasser betroffen sind.

Kinderhilfsprojekte und -einrichtungen brauchen Hilfe

Viele Kinderhilfsprojekte und -einrichtungen wurden in Bayern vom Hochwasser getroffen. Ihnen will der gemeinnützige Sternstunden e.V. unter die Arme greifen. Den konkrete Anlass zu dieser Entscheidung gaben die ersten Berichte, nach denen nicht nur Wohn- und Geschäftshäuser von der Flut geschädigt wurden.

Weiterlesen …

Stiftung Antenne Bayern hilft beim Hochwasser

Stiftung Antenne Bayern hilft

Für viele Menschen in Bayern war der Kampf gegen das Hochwasser vergebens. Die „Stiftung ANTENNE BAYERN hilft“ unterstützt all jene, die unverschuldet in Not geraten sind – auch die Betroffenen des Hochwassers. Das hat sie schon beim vergangenen Hochwassern getan und das will sie auch in diesem Jahr wieder. Möglich ist das allerdings nur, wenn die Stiftung mit Spenden unterstützt wird.

Weiterlesen …

Flutopferhilfe für die Auferstehungsgemeinde Passau

In Passau ist durch das Hochwasser des Inn die kleine Auferstehungskapelle der alt-katholischen Gemeinde geflutet worden. Etwa 1,50 Meter stand das Wasser im Gotteshaus und zerstörte das Inventar.

Weiterlesen …

Bürgerstiftung Trauensteiner Land will helfen

Die Bürgerstiftung Trauensteiner Land hat unter dem Eindruck der Hochwasser-Katastrophe in ihrer Region ein Spendenkonto eingerichtet.

Weiterlesen …

Kreative Spendenaktion für Rosenheimer Flutopfer

Radio Charivari aus Rosenheim hat für Hochwasseropfer bei der Diakonie Rosenheim ein Spendenkonto eröffnet. Damit sich darauf etwas tut, erfüllen die Moderatoren vom 12. bis 13. Juni Hörerwünsche gegen Spende.

Weiterlesen …

Rotes Kreuz Trauenstein selbst von Flut betroffen

Der Kreisverband Traunstein des Bayerischen Roten Kreuzes hat zwei Spendenkonten eingerichtet, um Opfern des Hochwassers im Landkreis Traunstein zu helfen und Schäden an seinen eigenen Einrichtungen zu beheben.

Weiterlesen …

Bayerisches Rotes Kreuz im Dauereinsatz in Freilassing

Der Kreisverband Berchtesgadener Land beim Bayerischen Roten Kreuz (BRK) war in den letzten Woche im Dauereinsatz. Vor allem in Freilassing waren die freiwilligen Helfer des BRK gefordert.

Weiterlesen …

Bayerischer Bauernverband ruft zu Spenden auf

Auch die Landwirtschaft Bayerns ist durch das Hochwasser teilweise existenziell gefährdet. Der Bayerische Bauernverband ruft deshalb zu Hilfe und Spenden für Hochwassergeschädigte auf.

Weiterlesen …

Hochwasser Schaden in Passau

„Wiederaufbau“ des Museums Moderner Kunst Passau

Im Museum Moderner Kunst Passau wurden die gesamte Technik mit Videoüberwachung, Kassenanlage, Computer, und Schaltpult wie auch die Einrichtung des Kassenraums und der Sanitärräume ein Opfer der Fluten. Zwar konnten die Kunstwerke rechtzeitig verlagert werden, dennoch wurde das komplette Erdgeschoss mit Café, Skulpturenraum und Eingangsbereich beschädigt.

Weiterlesen …

OB Hans Rampf mit Einsatzkräften vor Ort. Foto: www.landshut.de

Vollgelaufene Keller und umgekippte Bäume

Dauerregen und Hochwasser haben auch in Landshut Schäden angerichtet. Umgekippte Bäume und vollgelaufene Keller sind nur einige davon. Viele Privathaushalte sind trotzdem geschädigt.

Weiterlesen …

Hochwasser Berchtesgadener Land

Bürgerstiftungen helfen Privathaushalten

Auch im Berchtesgadener Land haben die Wassermassen enorme Schäden angerichtet. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger wurden gezwungen ihre Häuser zu verlassen und obwohl sich die Lage in der Region entspannt, sind gerade sie von den Folgen der Flut betroffen.

Weiterlesen …

Augsburger Hilfskräfte in Deggendorf

Auf Anfrage der Regierung aus Niederbayern ist auch die Augsburger Feuerwehr in Deggendorf im Einsatz. Mit über 100.000 Sandsäcken und einer Füllmaschine sichern die Feuerwehrmänner Dämme in der Region.

Auch Helfer des THW-Ortsverbands Augsburg sind in den bayerischen Hochwassergebieten im Einsatz und unterstützen die Betroffenen beim Ausräumen, beim Verbauen von Sandsäcken und mit Pumparbeiten.

(ps)

 

Weiterlesen …

Jazzclub Cafe Museum Passau bittet um Hilfe durch Spenden

Café Museum Passau bis obenhin überflutet

Der Jazzclub „Café Museum“ in Passau ist vom aktuellen Hochwasser schwerstens betroffen. Deshalb ersucht das Team des Clubs um Spenden zur Wiederherstellung des Cafébetriebes mit den geplanten 60 Sommer-Freikonzerten.

Weiterlesen …

Caritas unterstützt Rosenheimer Bürger

Um schnellstmöglich und unbürokratisch zu helfen, haben die Verantwortlichen der Stadtteilkirche „Am Wasen“ in Zusammenarbeit mit der Caritas Rosenheim eine Solidaritätsaktion gestartet. Unter dem Titel „Helfen Sie mit“ können Spenden für Hochwassergeschädigte überwiesen werden.

Weiterlesen …

Foto: BRK

BRK Kreisverband Deggendorf braucht Hilfe

Der Kreisverband Deggendorf des Bayerischen Roten Kreuzes ist im Dauereinsatz. In einem Schreiben an die Bevölkerung bedankt er sich für deren Unterstützung. Sachspenden können derzeit nicht angenommen werden, „dazu ist die Lage derzeit zu kritisch. Unsere Einsatzkräfte, die nicht nur aus unser Heimat im Einsatz sind, sondern auch aus allen Teilen Bayerns, sind zunächst mit der Rettung und Betreuung der Hochwasseropfer beschäftigt.“

Weiterlesen …

Caritas im Bistum Regensburg will helfen

Die Caritas im Bistum Regensburg bittet um Spenden, damit eine erste Soforthilfe schnell und unbürokratisch bei den Betroffenen in der Region ankommt.

Weiterlesen …

Hochwasser in Deggendorf

Riskante Situation im Landkreis Deggendorf

Der Landkreis Deggendorf und der Ort selbst gehören zu den am stärksten von der Flut betroffen Regionen in Bayern. Mehrere Dämme sind in dem Landkreis gebrochen, andere drohen unter den Wassermassen nachzugeben – ganze Dörfer sind laut Medienberichten in den Fluten versunken. Auch in Deggendorf steht das Wasser drei Meter hoch in den Straßen. Die Bewohner wurden teils mit Hubschraubern evakuiert.

Weiterlesen …

Johanniter helfen im Raum Regensburg

Die Johanniter in Ostbayern haben eine Spendenaktion für vom Hochwasser betroffene Menschen in der Region Ostbayern ins Leben gerufen. Jeder Euro ist dringend notwendig und wird von den Johannitern unmittelbar an die am schlimmsten betroffenen Menschen in den vom Hochwasser betroffenen Regionen weitergeleitet.

Weiterlesen …

Passau räumt auf! Studenten helfen Unistadt

Die Aktion „Passau räumt auf“, eine Initiative von Studierenden und Mitarbeitern der Universität Passau, ist mittlerweile zu einer der größten Hilfsaktionen vor Ort angewachsen. Sie ruft gemeinsam mit dem Bayerischen Roten Kreuz zu Spenden auf.

Weiterlesen …

Caritas Passau bittet um Spenden für Betroffene

Bischof Wilhelm Schraml hat angesichts der Hochwasserkatastrophe in Stadt und Landkreis Passau sowie in benachbarten Landkreisen zu Spenden aufgerufen. Für schnelle und unbürokratische Hilfe richtete die Caritas ein eigenes Hochwasserhilfe-Büro ein.

Weiterlesen …

Stiftung Passauer Neue Presse unterstützt Betroffene

Die Stiftung der Passaur Neuen Presse möchte Betroffene der Hochwasserkatastrophe in Passau unterstützen und startet eine Spendenaktion. Alle Spender werden in der Zeitung erwähnt, es sei denn, Sie wollen annonym bleiben und vermerken das im Spendenzweck.

Weiterlesen …

Rezat stieg auf 3,60 Meter

In Ansbach sind Hilfs- und Einsatzkräfte immer noch an der Arbeit. Der Katastrophenschutz wurde in Bereitschaft versetzt, als der Fluss eine Höhe von 2,20 Metern erreicht hat. Der Pegel stieg auf einen Höchststand von 3,60 Metern.

Weiterlesen …

Informationen zur Hochwasser-Situation

Pegelstände:
www.hnd.bayern.de/karten/hauptkarte.php

Hochwasserwarnungen Bayern:
www.hnd.bayern.de/warnungen/warnungen.php

Verkehrsinfos:
www.polizei.bayern.de/verkehr

Vor Ort:
www.bayern.de

Bürgertelefon:
Telefonhotline Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit: 089/9214-2555
Telefonische Auskunft des Hochwassernachrichtendienstes: 0821/9071-5959
Notrufhotline „Bayern helfen Bayern“ von ANTENNE BAYERN und SAT.1 BAYERN (vermittelt Hilfe) 0800/9941000

Soforthilfe für Privatleute und Soforthilfe für Unternehmen. Die Soforthilfeanträge für Privatpersonen, Kleinstbetriebe bis zu 50 Mitarbeitern und Land- u. Forstwirtschaftliche Betriebe sind an die jeweiligen Städte und Gemeinden zu richten.

Hilfe per Facebook:
Hochwasser Bayern 2013