Deutschland

Überregionale Spendenkonten

Das Hochwasser 2013 hat die Bundesländer Bayern, Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Niedersachsen und Brandenburg erfaßt. Halb Deutschland steht wieder unter Wasser. Große Spenden- und Wohlfahrtsorganisationen helfen mit ihren regionalen Einsatzgruppen oder Partnern konkret vor Ort und bitten um Spenden für ihre Arbeit.

Nationale Internet-Seiten für Fluthilfe:
Flutspenden.de
Hochwasserhilfe 2013.de

 

Überregionale Spendenprojekte aus Deutschland

THW bittet nach Fluteinsatz um Spenden

Über 16.000 ehrenamtliche Helfer des Technischen Hilfswerks waren während der Flutwochen im Einsatz. Das erfordert ein Höchstmaß an Logistik und Erfahrung, von der viele Städte und Gemeinden profitierten.

Weiterlesen …

CVJM ruft zu Spenden für seine Einrichtungen auf

Der CVJM-Gesamtverband ruft zu Solidarität auf und bittet um Spenden für örtliche Einrichtungen des Christlichen Vereins junger Menschen, die von der Flutkatastrophe betroffen sind.

Weiterlesen …

12,5 Millionen Euro Flutspenden für DRK

DRK verzeichnet hohe Spenden pro Person

12,5 Millionen Euro Flutspenden hat das Deutsche Rote Kreuz erhalten. Die Gelder fließen in die Akuthilfe des DRK oder werden als Haushaltsbeihilfen an Betroffene ausgezahlt. Weitere Spenden werden benötigt.

Weiterlesen …

Hilfe für hochwasserbetroffene nierenkranke Menschen

Das Hochwasser hat auch chronisch nierenkranke Patienten getroffen. Die KfH-Stiftung Nothilfe für Nierenkranke unterstützt hilfsbedürftige KfH-Patienten in wirtschaftlicher Not und bittet um Spenden für die Flutopfer.

Weiterlesen …

Elbkinderland und Aktion kleiner Prinz kooperieren für Kinder und Jugendprojekte entlang der Elbe

Kinderorganisationen gemeinsam gegen die Flut

Um Kinder- und Jugendeinrichtungen entlang der Elbe zu helfen, haben sich der Verein "Elbkinderland e.V." und die "Aktion Kleiner Prinz - internationale Hilfe für Kinder in Not e.V." aus Warendorf bei Münster zusammengetan.

Weiterlesen …

„Aktion Deutschland hilft“ bittet weiter um Spenden

Aktion Deutschland hilft, ein Bündnis mehrere Hilfsorganisationen, bittet weiter um Geldspenden, und setzt mit vom Hochwasser betroffenen sozialen Einrichtungen einen neuen Schwerpunkt ihrer Hilfe.

Weiterlesen …

Katastrophenschutzhelfer des ASB im Einsatz

Die Katastrophenschutzhelfer des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) sind seit Tagen im Kampf gegen die Flut im Einsatz. Mitarbeiter des ASB berichten von einer großen Solidarität unter den Menschen in den Flutgebieten.

Weiterlesen …

Hessen hilft unterstützt Hochwasseropfer 20013 mit Ordensträgern

Bundesverdienstkreuz-Träger starten Spendenaktion

Die Vereinigung der Bundesverdienstkreuzträger ruft angesichts der Naturkatastrophe nationalen Ausmaßes in Deutschland gemeinsam mit der Aktion Hessen hilft e.V. zu Spenden für die Betroffenen auf.

Weiterlesen …

Spende Sportverein

Hilfe für Deutsche Sportvereine benötigt

Zahlreiche Sportanlagen wurden in Deutschland überflutet und laut dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) sind auch viele Vereine in ihrer Existenz bedroht. Für sie hat die Stiftung Deutscher Sport des DOSB einen Hilfsfonds eingerichtet und bittet um Spenden seitens der Sportorganisationen.

Weiterlesen …

Denkmale brauchen Spendenhilfe

Auch viele Kulturdenkmale sind in Deutschland durch das Hochwasser gravierend und langfristig bedroht, das teilt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz mit und bittet um Spenden für die Sanierung.

Weiterlesen …

Fluthilfe für Kindereinrichtungen

Das Deutsche Kinderhilfswerk will überschwemmten Kinder- und Jugendeinrichtungen unbürokratisch und schnell Hilfe bieten und bittet deshalb um Spenden für einen Sonderfonds „Fluthilfe für Kindereinrichtungen“.

Weiterlesen …

Lions Hilfswerk startet Spendenaktion

Das Hilfswerk der Deutschen Lions e.V. (HDL) hat die Mitglieder der Lions Clubs aufgerufen für die Opfer der Flut zu spenden. Um den Menschen vor Ort zu helfen, wurde ein Spendenkonto eingerichtet.

Weiterlesen …

DLRG deutschlandweit im Hochwassereinsatz

Die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft ist jetzt in den Hochwassergebieten Sachsens, Sachsen-Anhalts, Bayerns und Niedersachsens mit ehrenamtlichen 1.122 Helfer im Einsatz. Sie bittet um Spenden für den Hochwassereinsatz.

Weiterlesen …

Tierheime in Not. Tierschutzbund bittet um Soforthilfe.

Auch viele Tierheime im Osten und Süden des Landes sind vom Hochwasser betroffen. Einige mussten komplett geräumt werden. Am stärksten sind aktuell die Tierheime in Zeitz (Sachsen-Anhalt), Freilassing und Hallertau (beide Bayern) betroffen.

Weiterlesen …

„Help Direct“ startet gemeinsames Spendenkonto

Das erste Spendenportal Deutschlands „Help Direct“ hat eine Spendenaktion für Hochwasseropfer, insbesondere Vereine und Hilfsorganisationen gestartet. Non-Profit-Organisationen können hier um Spenden auf ein gemeinsames Spendenkonto bitten. Die Spenden werden gleichmäßig auf alle verteilt.

Weiterlesen …