Bürgerschaft Gera richtet Spendenkonto ein

Gera, Otto Dix Straße (Marcel Krause, FB)

Die Bürgerschaft hat ein Spendenkonto für Hochwasser-Opfer eingerichtet. Vornehmlich sollen soziale Projekte, wie Kindergärten, Spielplätze, aber auch das Tierheim und andere wichtige Träger, unterstützt werden.

„Wir sehen uns nicht als Konkurrenz zu den Spendenkonten der Stadt und des Landkreises“, betont Dieter Falk, Vorstandsmitglied des Vereins, bei Facebook, „sondern als Ergänzung“. Das Konto soll transparent geführt und über jeden Cent der eingeht und der eingesetzt wird, öffentlich Rechenschaft abgelegt werden. Der Verein Bürgerschaft Gera e.V. wird selbst seinen Beitrag leisten, teilt der Vorstand weiter mit und auch seine Mitglieder um Spenden bitten. „Wir hoffen, so vielen Betroffenen zumindest einen Schimmer der Hoffnung für den Neuanfang geben zu können.“

Insbesondere soziale Einrichtungen, Kindergärten, Spielplätze, aber auch das Tierheim und andere wichtige Träger die vom Hochwasser betroffen wurden, sollen unterstützt werden. Aber auch bei Härtefälle, wo Versicherungen oder Staat nicht greifen, soll geholfen werden. Betroffene mögen sich beim Verein melden.

Bürgerschaft Gera e.V.
Konto: 129 23 15
Geraer Bank
BLZ: 830 645 68

Ansprechpartner: Dieter Falk, Vorstand, Telefon 0365/8007904, difage@gmail.com

[MD]

Zurück