Jenaer Kinder- und Jugendsport auf der Kippe

Ernst-Abbe-Stadion Jena unter Wasser (Quelle: Webcam)

Nach der flutbedingten Absage des geplante 18. Nationalen Leichtathletikmeetings in Jena ist der Leichtathletik Club Jena e.V. in seiner Existenz bedroht. Die mit den Veranstaltungen geplanten Einnahmen hätten zu einem großen Teil die Kinder- und Jugendarbeit in den kommenden Monaten abgesichert.

Allein durch die fehlenden Einnahmen und die bereits im Vorfeld angefallenen sehr hohen Organisationskosten entsteht nach Vereinsangaben ein Fehlbetrag in fünfstelliger Höhe. Die Schäden an den Trainingsmaterialien sind dabei noch gar nicht kalkuliert, da die Sportanlagen noch vom Hochwasser eingeschlossen sind. Alles zusammen stellt das für die Zukunft des Vereins und damit die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen eine große Gefahr dar.

Der Verein bittet deshalb, ihn in dieser schwierigen Situation mit einer Spende zu unterstützen, um in Zukunft den Trainings- und Wettkampfbetrieb für die fast 300 Vereinsmitglieder weiterhin absichern zu können.

Leichtatletikclub Jena e.V.
Konto: 0018 024 106
Sparkasse Jena
BLZ: 830 530 30

Ansprechpartner:
Ralf Janke (stellv. Vereinsvorsitzender), 03641/489140, info@lc-jena.de

[MD]

Zurück