AWO Hannover unterstützt Spendenaktion

AWO Hannover unterstützt Spendenaufruf für Sachsen Anhalt flutspenden
Bewohner des AWO-Seniorenzentrums Aken in Notunterkunft

Nach der Flut steht die Schadensbeseitigung in den Einrichtungen der Arbeiterwohlfahrt und die Unterstützung der Hochwasseropfer im Vordergrund. Die AWO Hannover unterstützt deshalb die Spenden-Aktion „Hilfe für Hochwasserbetroffene“.

Der Landesverband Sachsen-Anhalt der Arbeiterwohlfahrt e.V. möchte mit seiner Spenden-Aktion „Hilfe für Hochwasserbetroffene“ schnell und unbürokratisch Betroffenen in Sachsen-Anhalt helfen. Hier sollen die Spenden ebenfalls geschädigten sozialen Einrichtungen und Familien in besonderen sozialen Notlagen zu Gute kommen.
Die „Soziale Zukunft – Bürgerstiftung der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in der Region Hannover“ unterstützt die Aktion, nimmt Spenden für die Opfer entgegen und leitet sie eins zu eins an den AWO Landesverband Sachsen-Anhalt und gegebenenfalls an die AWO im Landkreis Lüchow-Dannenberg weiter.

Stiftung Soziale Zukunft
Kkonto: 900 074 078
Sparkasse Hannover
BLZ: 250 501 80
Betreff: Hilfe für Hochwasserbetroffene

Ansprechpartner: Dirk von der Osten, Telefon 0511/8114-265, dirk.vdosten@awo-hannover.de

Zurück