Jugend eine Welt ruft zu Spenden auf

Don Bosco Spenden Balkan flutspenden Hochwasser
Quelle: Don Bosco

Auch Jugend ein Welt Österreich ruft zu Spenden für die Flutopfer auf. Ihr Don Bosco Projektpartner in Kroatien berichtet von vielen Menschen in Not.

Der Provinzial der Salesianer Don Boscos in Kroatien und Projektpartner von Jugend Eine Welt, P. Pejo Orkić berichtet von schweren Regenfällen, Überschwemmungen und Bodenerosionen. „Von unseren Häusern ist das Zentrum in Zepce in Bosnien-Herzegowina am stärksten betroffen”, berichtet P. Pejo Orkić von der Situation vor Ort: „Nur durch größte Anstrengungen konnten wir noch größeren Schaden vom Zentrum und der Schule abhalten. Doch viele Menschen hatten weniger Glück als wir und haben großen Schaden durch die Überschwemmungen erlitten.”

Die Salesianer Don Boscos haben daher eine Solidaritätsaktion gestartet und sammeln Hilfsgüter für die am schwersten betroffenen Regionen, sie öffnen ihre Häuser für Menschen, die ihr Zuhause verloren haben, und geben ihnen Unterkunft. Von den schweren Überschwemmungen ist eine Region betroffen, die seit vier Jahren mit einer wirtschaftlichen Rezession und hoher Arbeitslosigkeit zu kämpfen hat. „Die Situation war schon vor den Überschwemmungen für die Menschen sehr schwierig”, erklärt P. Pejo Orkić: „Die Solidarität der Menschen untereinander ist in dieser Krisenzeit unglaublich groß. Doch wir brauchen dringend weitere Hilfe, damit die Menschen versorgt werden können und v.a. ihre Existenz wieder aufbauen können", bittet er um Unterstützung und Spenden.

Jugend Eine Welt Österreich
Spendenkonto
IBAN: AT66 3600 0000 0002 4000
BIC/SWIFT: RZTIAT22
Betreff: Überschwemmung Südosteuropa
Kontakt: Elmar Huber, Öffentlichkeitsarbeit, elmar.huber@jugendeinewelt.at


Zurück