Samariterbund sammelt tonnenweise Sachspenden

Samariterbund österreich Sachspenden, flutspenden Balkan Serbien Bosnien
Quele: ASB Wien

Der Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs hat eine riesige Sachspenden-Sammelaktion für die Opfer der Flut auf dem Balkan gestartet. Die ersten Transporte sind bereits unterwegs.

Dank der Unterstützung tausender Spender und Spenderinnen konnten bisher schon über 300 Tonnen Sachspenden gesammelt werden. Vom Sammellager Korneuburg erreichte heute ein Konvoi mit Hilfsgütern die vom Hochwasser betroffenen Gebiete Tuzla, Sarajevo und Bijeljina um mehrere hundert Tonnen Hilfsgüter an die notleidende Bevölkerung im Balkan zu überbringen. Heute Abend wird ein zweiter großer Hilfskonvoi von den Sammellagern in Kufstein, Innsbruck und Salzburg in die vom Hochwasser betroffenen Gebiete fahren. Ziele sind die Vereine "Frauen Gemeinschaft" in Doboj/Bosnien und "Dom Sabac" in Serbien.

Weitere Hilfsgüter-Transporte sowie Aufbau- und Folgeprojekte im Krisengebiet werden in den nächsten Tagen folgen. An Samariterbund-Standorten in ganz Österreich werden Sachspenden wie haltbare Lebensmittel, Wasser, Babynahrung, Hygieneartikel oder Werkzeug weiter gesammelt.

Alle Sammel-Standorte können auf der Website des Vereins gefunden werden. Die Organisation bittet aber auch um Spenden um den Menschen zu helfen.

Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs
Spendenkonto:
IBAN: AT97 1200 0006 5412 2001
BIC: BKAUATWW
Betreff: Fluthilfe Balkan
Kontakt: Martina Vitek-Neumayer, Presse, martina.vitek©samariterbund.net, Tel.:+43 (0)1 89 145-227

Zurück