Unwetter 2016

Simbach am Inn, Freiwillige Feuerwehr Fischerdorf

Das Tiefdruckgebiet Elvira hatte Deutschland Anfang Juni fest im Griff, Gewitter, Hagel, Starkregen und sogar ein Tornado zogen über das Land. Einige Menschen verloren sogar ihr Leben, andere ihr Hab und Gut, weil Springfluten ihre Häuser komplett zerstörten oder auf Dauer unbewohnbar machten.

Spenden- und Wohlfahrtsorganisationen helfen mit ihren regionalen Einsatzgruppen oder Partnern konkret vor Ort und bitten um Spenden für ihre Arbeit. Das Team von Flutspenden.de berichtet über Einsätze und veröffentlicht vertrauenswürdige Spendenkonten für Ihre Unterstützung. Vielen Dank für Ihre Spende.

Für diese Projekte können Sie spenden!

Viele Kinder haben Ihr liebstes Spielzeug im  Hochwasser verloren.

Mutter-Kindhaus organisiert Benefizkonzert

Wer am Donnerstag, dem 16. Juni 2016 noch nichts vor hat, sollte unbedingt zum Benefizkonzert in Pfarrkirchen für die vom Hochwasser betroffenen Familien im Rottal vorbei kommen. Veranstalter ist der Mutter-Kind-Haus e.V. aus Arnstorf.

Weiterlesen …

Deutsches Rotes Kreuz schickt Bautrockner nach Baden Württemberg

Rotes Kreuz schickt Bautrockner

Der Bundesverband des Deutschen Roten Kreuzes schickt 200 Bautrockner in die vom Hochwasser betroffenen Gebiete. Aufgrund der Wetterlage befürchtet die Organisation weiter Schäden und stellt sich auf weiter Hilfe ein.

Weiterlesen …

Aktion Deutschland hilft im Einsatz

Malteser helfen in NRW

Die Wetterlage am Wochenende hat wenig Entspannung in die Hochwasser-Situation in Deutschland gebracht. Neben den Einsätzen in Niederbayern in der letzten Woche sind die Malteser nun zusätzlich auch in den vom Hochwasser betroffenen Gebieten in Nordrhein-Westfalen, besonders im Kreis Wesel und im Raum Bonn, im Einsatz.

Weiterlesen …

Bayerisches Rotes Kreuz im Noteinsatz Hochwasser in Niederbayern

Bayerisches Rotes Kreuz im Noteinsatz

Das Bayerische Rote Kreuz war in den Tagen des Hochwassers mit knapp 1.000 Helfer des BRK, darunter 200 Spezialkräfte der Wasserwacht, der Bereitschaften und der Bergwacht, bis zum Sonntagabend im Großeinsatz. Im Landkreis Rottal-Inn ist der Katastrophenalarm noch nicht aufgehoben.

Weiterlesen …

Landrat verbürgt sich für Spenden

Landrat verbürgt sich für Spenden

Der Landkreis Rottal-Inn hat nach der schweren Unwetterkatastrophe in den Gemeinden Tann, Triftern und Simbach am Inn nach vielen entsprechenden Anfragen aus der Bevölkerung ein Spendenkonto eingerichtet. Landrat Michael Fahmüller erklärte, er verbürge sich persönlich, dass die Spenden die Betroffenen erreichen.

Weiterlesen …

Stiftung der Passauer Neue Presse startet Spendenaktion

Stiftung der Passauer Presse will helfen

Die Passauer Neue Presse und ihre Stiftung wollen den Betroffenen der verheerenden Hochwasserflut in Niederbayern helfen und starten deshalb wie bereits bei den Flutkatastrophen 2002 und 2013 eine große Fluthilfe-Spendenaktion zugunsten der betroffenen Hochwasseropfer.

Weiterlesen …

Caritas Augsburg ruft zu Spenden auf

Eine Mitarbeiterin des Kreis-Caritasverbandes Rottal-Inn e. V. schoss dieses Bild am 1. Juni 2016 während der Flutkatastrophe in Simbach am Inn. Es zeigt das erschreckende Ausmaß der Flutwelle, die den Ort überschwemmte. Der Caritasverband für die Diözese Augsburg e. V. ruft deshalb zu Spenden für die Flutopfer in Niederbayern auf.

Weiterlesen …

Hohenlohekreis und DRK wollen helfen

Nachdem das Unwetter des Tiefs Elvira auch Teile des Hohelohekreises nicht verschont hat, entschied der Präsident des DRK-Kreisverbandes Hohenlohe, Landrat Dr. Matthias Neth, ein Spendenkonto beim DRK einzurichten.

Weiterlesen …

Braunsbach richtet Spendenkonten ein

Die Gemeiden Braunsbach und Steinkirchen hat es nach dem Unwetter am 29. Mai 2016 wohl am schwersten getroffen. Zwei Häuser wurden mitgerissen, andere sind einsturzgefährdet. Spenden sollen Betroffenen helfen.

Weiterlesen …

Spenden für Familie des verunglückten Feuerwehrmanns

Die Freiwillige Feuerwehr Schwäbisch Gmünd hat für die Unterstützung der Familie des am 29. Mai 2016 verunglückten Feuerwehrmanns ein Spendenkonto eingerichtet. Einsatzbericht zeigt Tragik des Unfalls.

Weiterlesen …