Ein Bündnis verschiedenster Organisationen hat zu Spenden für die vom Hochwasser betroffenen Bürger in Hemer, NRW aufgerufen. Erste Spenden werden bereits ausgezahlt.

Auf 64.000 Euro ist der Spendenkontostand bei der Bürgerstiftung „Wenn’s im Leben brennt“ durch 352 Einzelspenden angewachsen, wovon die ersten 8.000 Euro an unverschuldet in Not geratene Hemeraner bereits ausgezahlt werden. Die Hemeraner Nothelfer betonen, dass sich vom Hochwasser betroffene Mitbürger schnellstmöglich mit ihren Anträgen melden sollen, um schnelle finanzielle Hilfen in Höhe von bis zu 2.000 Euro für die Beseitigung der Schäden und Anschaffungen von Lebensmitteln, Kleidung oder Haushaltsgegenständen des täglichen Bedarfs zu erhalten. Das gilt auch für Haushalte, die bereits die „Soforthilfen NRW“ beantragt bzw. in Anspruch genommen haben. Dafür steht ab sofort ein Antragsformular auf der Stiftungshomepage www.wib-hemer.debereit, das zunächst bis Sonntag, 8. August, ausgefüllt und unterschrieben an die Stiftung gesendet werden kann.

„Die Schäden sind enorm, da werden die Landeshilfen bei weitem nicht ausreichen.“

Braun, Daniel, Bürgerstiftung Hemer
Daniel Braun Vorsitzender der Bürgerstiftung „Wenn’s im Leben brennt“

Die Bürgerstiftung „Wenn’s im Leben brennt“, der Rotary Club Hemer, der Lions Club Hemer und die Katholische Kirchengemeinde St. Vitus Hemer unterstützen mit der Spendenaktion Hemeraner Bürger, die durch das Hochwasser in Hemer am 14.und 15. Juli 2021 Schäden erlitten haben. Der gemeinsame Dank gilt ausdrücklich den bislang 352 Einzelspendern, die den Spendentopf auf aktuell über 64.000 Euro haben anwachsen ließen. Die ersten Hilfen für vier Hemeraner Familien, denen das gesamte Hab und Gut davongeschwommen ist oder durch das Hochwasser zerstört wurden, werden bereits ausgezahlt.
Auch ein PayPal-Spendenpool wurde eröffnet. Hier können Spenden an die Mailadresse vorstand@wib-hemer.de gerichtet werden.
Bilder: Privat, Bürgerstiftung Hemer, Lutz Blohm/flickr/cc

Bitte helfen Sie weiter mit einem finanziellen Beitrag:

Bürgerstiftung „Wenn’s im Leben brennt“
IBAN: DE97 4455 1210 0000 0200 08
Sparkasse Märkisches Sauerland Hemer - Menden
Stichwort „Bürgernothilfe“