Seriöse Spendenprojekte für Hochwasser-Opfer

Hier finden Sie geprüfte Spendenkonten gemeinnütziger Organisationen, die den Opfern des Hochwasser vor Ort helfen oder selbst vom Hochwasser betroffen sind.

Ortsausschuss Odendorf hilft mit Spenden

– Der Ortsausschuss Odendorf e.V. kümmert sich um das Dorfgemeinschaftsleben. Logisch, dass man nun auch den flutbetroffenen Menschen in Odendorf, Ortsteil von Swisttal, mit Spenden hilft.

Mehr lesen

NRW-Stiftung startet Nothilfe-Programm

– Um die Hochwasser-Schäden zu beheben, legt die NRW-Stiftung ein Hilfsprogramm von einer Million Euro auf, um unbürokratisch ehrenamtlichen Projektpartnern zu helfen.

Mehr lesen

Apothekenmuseum in Bad Münstereifel bittet um Hilfe

– Die Hochwasser-Katastrophe hat auch das Schwanen-Apotheken-Museum in Bad Münstereifel mit seiner über 200 Jahre alten Originaleinrichtung schwer getroffen. Hilfe tut Not.

Mehr lesen

Help e.V. hilft Schulen und Vereinen beim Wiederaufbau

– Beim Help e.V. beginnt nach der ersten Nothilfe die Hilfe für den Wiederaufbau. Dabei werden auch Schulen, Kitas und Vereine unterstützt. Die ersten Gelder flossen bereits.

Mehr lesen

Ferienheim an der Ahr musste abgerissen werden

– Schwer getroffen hat das Ahr-Hochwasser den DJK Eintracht Stadtlohn, der in Hönningen eine Ferienfreizeit betreibt. Das Gebäude und die Ausstattung sind komplett zerstört.

Mehr lesen

THW Ahrweiler hilft trotz eigener Überflutung

– Das THW Ahrweiler wurde selbst von der Flut überrascht und ist trotzdem ständig im Flutgebiet im Einsatz. Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer sind zum Teil selbst flutbetroffen.

Mehr lesen

Franziskaner helfen erstmalig auch in Deutschland

– Das franziskanische Hilfswerk aus Bonn stellt eine Soforthilfe von 50.000 Euro zur Verfügung. Die Franziskanerinnen sind in Remagen vor Ort und leisten medizinische und psychologische Hilfe.

Mehr lesen

TUS Ahrweiler will wieder an den Start

– Der TUS Ahrweiler hat keine eigenen Sportstätten, aber sein Vereinsheim wurde komplett vom Hochwasser der Ahr geflutet. Jetzt will er wieder starten und bittet um Hilfe.

Mehr lesen

Integrative Kita Bachem von der Flut arg getroffen

– Die Integrative Kindertagesstätte St. Hildegard des Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V. liegt direkt an der Ahr. Der eingedrungene Schlamm wurde bereits geräumt, aber die Zerstörung ist massiv.

Mehr lesen

Bildungszentrum in Zülpich überschwemmt

– Das Bildungshaus „lila_bunt“ des Vereins Frauenbildungs- und Tagungshaus e.V. in Zülpich wurde vom Hochwasser überflutet. Das denkmalgeschützte Haus ist schwierig zu sanieren.

Mehr lesen

Die Königin der Instrumente braucht Hilfe

– Die Schäden an Orgeln in den Hochwassergebieten sind riesig. Die Stiftung Orgelklang will den flutbetroffenen Kirchgemeinden helfen und startet eine Spendenaktion.

Mehr lesen

Rotaryclub spendet für Trinkwasser im Ahrtal

– Der Rotary Club Bad Neuenahr Ahrweiler hilft vor Ort und sammelt Spenden für Flutbetroffene. Aktuelles Projekt ist die Trinkwasserversorgung im Ahrtal durch Guido Henseler.

Mehr lesen

Sängerheim sucht Spender mit Herz für Musik

– Beim schrecklichen Ahrhochwasser wurde das Sängerheim des MFC Bad Neuenahr 1862 e.V. in Teilen stark zerstört. Der Verein sucht nun musikbegeisterte Spenderinnen und Spender.

Mehr lesen

Steeler Ruderverein verzeichnet Rekordschaden

– Das Jahrhunderthochwasser der Ruhr hat auch den Steeler Ruder Verein in Essen erwischt. Werkstatt und Kraftraum wurden geflutet. Spenden sollen die Schäden beheben.

Mehr lesen

Schnelle Hilfe - Potenzial Mensch e.V. ist vor Ort

– Der Verein Potenzial e.V. aus Düren engagiert sich Hochwasserbetroffene. Der Verein bittet um Spenden, um die Versorgung von Helfern und Betroffenen sicherzustellen.

Mehr lesen


„Als Fachmagazin für Sozialmarketing, Spenden und Stiftungen haben wir viel Erfahrung, was seriöse Spendenprojekte sind. Wir sorgen dafür, dass auf flutspenden.de nur echte, geprüfte Spendenkonten und gemeinnützige Organisationen stehen.“

Matthias Daberstiel, Fundraiser-Magazin
Matthias Daberstiel Fundraiser-Magazin
Projekte empfehlen

Wer steckt hinter flutspenden.de?

Flutspenden.de ist eine Initiative des Fundraiser-Magazins. Wir berichten für Vereine, Stiftungen und Wohlfahrtsverbände über Themen wie Spenden, Sponsoring und Gemeinnützigkeit. Unsere Verlag sitzt in Dresden.

Viele Leserinnen und Leser des FUNDRAISER-Magazins sind durch das Hochwasser in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Bayern, Sachsen und Österreich betroffen. Auch unsere Redaktion erwischte 2002 und 2013 die Flut in Dresden. Wir wissen, was das heißt.

Die Spendenbereitschaft ist wieder sehr hoch. Leider erhalten gemeinnützige Vereine oder Stiftungen oft keine Soforthilfen wie Unternehmen und Privatpersonen. Wir wollen die Spenden-Flut in die Richtung der hochwasserbetroffenen Projekte vor Ort lenken.

Die Redaktion des Fundraiser-Magazins prüft jede Spendenaktion auf Gemeinnützigkeit, Transparenz und Seriosität. Denn auch Betrüger sind bereits unterwegs und nutzen die Spendenbereitschaft schamlos aus. Auf den von uns geprüften Spendenkonten auf flutspenden.de ist Ihre Hilfe sicher.

Mehr erfahren
Flutspenden.de

Bilder: picture alliance/dpa/Boris Roessler; Fundraiser-Magazin, MediaVista KG