Hochwasser Spende

Ihre Spende am richtigen Ort - jetzt Hochwasser-Opfern helfen! Sichere Spendenkonten nutzen.

Jetzt helfen!

Seriöse Spendenprojekte für Hochwasser-Opfer

Hier finden Sie geprüfte Spendenkonten gemeinnütziger Organisationen, die den Opfern des Hochwasser vor Ort helfen oder selbst vom Hochwasser betroffen sind.

Traditionsreiches Zeltlager verliert Ausrüstung

– Eine Zeltlager für Kinder aus der Verbandgemeinde Altenahr wurde ein Raub der Flut. Doch die Kinder sollen auch 2022 eine schöne Ferienfreizeit haben. Deshalb werden Spenden für die Ausrüstung gesammelt.

Mehr lesen

Ruheständler unterstützt Rehazentrum Ahrweiler

– Dr. Paul Reuther war Leiter des Rehazentrum NeuroTherapie RheinAhr, das schwer vom Hochwasser getroffen wurde und engagiert sich als Ruheständler für den Wiederaufbau.

Mehr lesen

Jugendherbergen mit Spendenaufruf

– Auch Jugendherbergen sind vom Hochwasser in Mitleidenschaft gezogen. Besonders hart getroffen, hat es die Eifel und die Jugendherberge Gemünd Vogelsang. Um Spenden wird gebeten.

Mehr lesen

Nach 50 Jahren im Hochwasser versunken

– Zwei Katholische Kindertagesstätten hat das Hochwasser in Schleiden (NRW) verwüstet. Der gemeinnützige Betreiber bittet um Spenden für den Wiederaufbau und die Neueinrichtung.

Mehr lesen

Bundeswehr Sozialwerk: Unterstützung weiter nötig

– Der Wiederaufbau geht nur schleppend voran. Das Bundeswehr-Sozialwerk erneuert seinen Spendenaufruf für Hochwassergeschädigte und will das Leid der Hochwasserbetroffenen lindern.

Mehr lesen

Kindertherapiezentrum muss neu starten

– Das Kindertherapiezentrum in Bad Neuenahr-Ahrweiler (KiTZ) muss nochmal ganz von vorn anfangen. Ihr Haus wurde komplett zerstört. Trotzdem helfen die Mitarbeiter traumatisierten Kindern.

Mehr lesen

Museumsverband rettet Kulturgut in Rheinland-Pfalz

– Nach der Kulturgutrettung folgt die aufwändige Sanierung. Der Museumsverband Rheinland Pfalz bittet um Spenden für die Restaurierung geretteten Kunst- und Kulturgüter.

Mehr lesen

Der kopflose Heilige Laurentius von Iversheim

– In Iversheim wütete das Hochwasser. Auch der Heilige Laurentius eine Figur in einem Bildstock aus der Neugotik wurde nur noch kopflos geborgen und soll nun restauriert werden.

Mehr lesen

Jugendarbeit in Opladen braucht Übergangsdomizil

– Die Kirchgemeinde Opladen bittet um Spenden, um die Jugendarbeit wieder starten zu können. Aktuell ist die Gemeinde immer noch vom Hochwasser stark eingeschränkt.

Mehr lesen

DLRG Witten-Herbede will wieder in den Einsatz

– Die Lebensretter der DLRG Witten-Herbede e.V. brauchen nun selbst Hilfe. Das Hochwasser der Ruhr hat ihre Wache zerstört. Diese Schäden sind immens und deshalb wird um Spenden für den Wiederaufbau gebeten.

Mehr lesen

Kita Volberg will bald wieder öffnen

– Auch die Kita Volberg in Rösrath (bei Köln) stand unter Wasser. 65 Kinder sind in einer Übergangsunterkunft, denn die Sanierung ist langwierig und Mobiliar wie auch Spielzeug wurden komplett zerstört.

Mehr lesen

Fluthilfefonds von innatura hilft mit fabrikneuen Sachspenden

– Die innatura gGmbh gibt fabrikneue Sachspenden von Firmen an vom Hochwasser betroffenen Vereine und Kommunen weiter. Ein Fluthilfefonds finanziert die Hilfe.

Mehr lesen

Ortsausschuss Odendorf hilft mit Spenden

– Der Ortsausschuss Odendorf e.V. kümmert sich um das Dorfgemeinschaftsleben. Logisch, dass man nun auch den flutbetroffenen Menschen in Odendorf, Ortsteil von Swisttal, mit Spenden hilft.

Mehr lesen

NRW-Stiftung startet Nothilfe-Programm

– Um die Hochwasser-Schäden zu beheben, legt die NRW-Stiftung ein Hilfsprogramm von einer Million Euro auf, um unbürokratisch ehrenamtlichen Projektpartnern zu helfen.

Mehr lesen

Apothekenmuseum in Bad Münstereifel bittet um Hilfe

– Die Hochwasser-Katastrophe hat auch das Schwanen-Apotheken-Museum in Bad Münstereifel mit seiner über 200 Jahre alten Originaleinrichtung schwer getroffen. Hilfe tut Not.

Mehr lesen

„Als Fachmagazin für Sozialmarketing, Spenden, Vereine und Stiftungen haben wir viel Erfahrung, was seriöse Spendenprojekte sind. Wir sorgen dafür, dass auf flutspenden.de nur echte, geprüfte Spendenkonten und gemeinnützige Organisationen stehen.“

Matthias Daberstiel, Fundraiser-Magazin
Matthias Daberstiel Fundraising-Magazin
Projekte empfehlen

Wer steckt hinter flutspenden.de?

Flutspenden.de ist eine ehrenamtliche Initiative des Fundraising-Magazins. Wir berichten für Vereine, Stiftungen und Wohlfahrtsverbände über Themen wie Spenden, Sponsoring und Gemeinnützigkeit. Unsere Verlag sitzt in Dresden.

Viele Leserinnen und Leser des FUNDRAISING-Magazins sind durch das Hochwasser in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Bayern, Sachsen und Österreich betroffen. Auch unsere Redaktion erwischte 2002 und 2013 die Flut in Dresden. Wir wissen, was das heißt.

Die Spendenbereitschaft ist wieder sehr hoch. Leider erhalten gemeinnützige Vereine oder Stiftungen oft keine Soforthilfen wie Unternehmen und Privatpersonen. Wir wollen die Spenden-Flut in die Richtung der hochwasserbetroffenen Projekte vor Ort lenken.

Die Redaktion des Fundraising-Magazins prüft jede Spendenaktion auf Gemeinnützigkeit, Transparenz und Seriosität. Denn auch Betrüger sind bereits unterwegs und nutzen die Spendenbereitschaft schamlos aus. Auf den von uns geprüften Spendenkonten auf flutspenden.de ist Ihre Hilfe sicher und kommt an.

Mehr erfahren
Flutspenden.de

Bilder: picture alliance/dpa/Boris Roessler; Fundraiser-Magazin, MediaVista KG

Zurück nach oben