Viele Menschen wollten nach der Flut mit Sachspenden helfen. Doch gebrauchte Dinge waren wenig gefragt. Dagegen fehlt es oft an Kosmetik- und Hygieneartikeln und anderen Dingen. Diese Lücke schließt die innatura gGmbh. Ein gemeinnütziges Unternehmen, das von Firmen fabrikneue Sachspenden annimmt und diese gegen eine geringe Gebühr weiterverteilt. Die Produkte werden von den Firmen meist wegen geringfügiger Mängel, wie zum Beispiel einer falschen Beschriftung oder Verpackung ausgemustert und würden normalerweise auf dem Müll landen. innatura gibt diesen Produkten wieder eine Sinn und gibt sie an Betroffene der Hochwasserkatastrophe weiter.

Um den Transfer kostenfrei zu gestalten, bitte das gemeinnützige Unternehmen um Spenden in den eigens dafür gegründeten Fluthilfefonds. Betroffene Organisationen erhalten aus dem spendenfinanziert Fluthilfefonds Voucher im Wert von bis zu 500 €, mit dem sie Produkte bis zum Marktwert von 5.000 € bei innatura bestellen können. Innatura ermöglicht auch eine telefonische Registrierung und Bestellung, um keine unnötigen Hürden aufzubauen. Beliefert werden können gemeinnützige Vereine und Kommunen.

Gründerin Dr. Julia Kronen: „Der innatura Fluthilfefonds hat von Partnern schon 30.000 € erhalten. Wir unterstützen damit einmalig Organisationen, die aktuell nicht die Mittel haben, ihre tatsächlichen Bedarfe zu decken. Beispiel: eine Bürgerinitiative in einem überfluteten Teil von Stolberg, die dringend Sonnenmilch und –hüte für über 200 freiwillige Helfer benötigten, aber kaum Budget hatte. Wir haben entschieden, dass wir hier einen Großteil der Vermittlungsgebühr über die Voucher aus dem Fluthilfefonds erlassen wird.  Wir können auch Produkte gezielt akquirieren. So erhielten wir beispielsweise dringend benötigte Desinfektionstücher von unseren Freunde von DonsSolidaires aus Frankreich.“

 

Hier online spenden!

„Jede Spende in den Fluthilfefonds von innatura können wir im Wert verzehnfachen. Bitte unterstützen Sie flutbetroffenen Vereine und Kommunen und spenden Sie. Danke.“

Dr. Juliane Kronen
Dr. Juliane Kronen Geschäftsführerin

Spenden Sie bitte auf folgendes Konto:

GLS Bank Bochum
IBAN: DE72 4306 0967 4051 1729 00
BIC: GENODEM1GLS
Verwendungszweck: Fluthilfefonds

Bilder: Karin Desmarowitz, innatura GmbH