Beim schrecklichen Ahrhochwasser wurde das Sängerheim des MFC Bad Neuenahr 1862 e.V. in Teilen stark zerstört. Der Verein sucht nun musikbegeisterte Spenderinnen und Spender.

Das Sängerheim war erst 2006 neu errichtet worden. Mit Unterstützung der katholischen Pfarrgemeinde, der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler und unzähligen Spendern und Unterstützungsaktionen innerhalb der Chorfamilie konnte das große Werk vollendet werden. Ein einmaliges Zeichen von Zusammenhalten, Harmonie und Geselligkeit, wie es schon vor über 150 Jahren in der ersten Satzung des Chores stand.

Nun steht der MFC Bad Neuenahr 1862 e.V.  wieder am Anfang: „Das Wasser hat unglaubliche Schäden hinterlassen,“ berichtet der 1. Vorsitzende Hans Creuzberg. „Fast unser gesamtes Inventar ist vernichtet, die meisten Noten haben im Schlamm gelegen, Kühlungen sind kaputt. Auch unsere Kuchenformen, Kaffeemaschinen für das Kuchenfest, Mikrofonanlagen  sind unbrauchbar geworden – es steht praktisch nur noch das Haus. Und auch da gibt es große Schäden.“

Aber der MFC will nicht aufgeben. Viele fleißige Helfer haben Schlamm und Schutt entfernt und die Wände teilweise abgeschlagen. Jetzt müssen Fachfirmen ran. „Wir wissen noch nicht, was an Kosten auf uns zukommt,“ so Creuzberg weiter, „aber es werden enorme Summen sein, und das können wir alleine nicht bewältigen.“ Deshalb bittet der Chor um Spenden.

zerstörtes Sängerheim Bad Neuenahr

„Bitte helfen Sie uns, damit wir Sie spätestens im nächsten Jahr mit unseren Konzerten wieder erfreuen können.“

Creuzberg, Hans MFC Bad Neuenahrer Männerchor 1862 und Frauenchor e.V.
Hans Creuzberg MFC Bad Neuenahrer Männerchor 1862 und Frauenchor e.V.

Bitte helfen Sie mit Ihrer Spende.

MFC Bad Neuenahr 1862 e.V.
IBAN: DE28 5776 1591 0040 1509 02

Bilder: MFC Bad Neuenahr 1862 e.V. /FB, Martin Seifert/cc