Normalerweise hilft „Aktionshilfe Kinder in Not e.V.“ in Asien oder Südamerika, aber die Situation im Rheinland-Pfalz, hat den Verein bewegt vor Ort aktiv zu werden. Eine erste Soforthilfe wurde bereits ausgezahlt.

In weltweiten Katastrophen schnell und unbürokratisch zu helfen, das ist der Aktionsgruppe „Kinder in Not“ e.V. ein großes Anliegen. Gemeinsam mit dem Pfarrer Lothar Anhalt von der katholischen Pfarrgemeinde Linz am Rhein ruft der Verein zum Spenden auf. Der Pfarrer war selbst 13 Jahre Pfarrer in der Pfarreiengemeinschaft Altenahr. „Diese Kooperation zugunsten der Flutopfer freut uns sehr,“ kommentiert 1. Vorsitzende und Gründerin der Aktionsgruppe Gisela Wirtgen die Kooperation. „Pfarrer Anhalt ist ein Mann, der mitten im Leben steht und selbst anpackt. Das imponiert mir sehr.“

Ahrtal-Zerstörungen

Die Lage in vielen überfluteten Regionen bleibt weiterhin angespannt. Wie Verena Batchlor vom Verein der Redaktion von Flutspenden.de mitteilt wurden bisher 10.000 Euro Soforthilfe und die eingegangene Spenden für die betroffenen Familien wie folgt eingesetzt:

  • 5.000 Euro Kreisverwaltung Ahrweiler (19.07.21)
  • 5.000 Euro Bürgerstiftung Landkreis Vulkaneifel (19.07.21)
  • 15.000 Euro gingen an Pastor Lothar Anhalt (27.07.21), der den betroffenen Familien vor Ort hilft
  • etwa 8.000 Euro gingen an die Alosius Grundschule in Ahrweiler für den Wiederaufbau.

Die Alosius Grundschule in Ahrweiler unterstützt den Verein und seine Arbeit seit Jahren. „Wir wollten daher auch etwas zurückgeben“, so Verena Batchelor. Um weitere Spenden wird gebeten. Der Verein leitet diese Spenden dann weiter. Der Pfarrer Lothar Anhalt hat in seiner Kirchengemeinde um eine Sonderkollekte für die Betroffenen im Ahrtal gebeten und ist selbst als Fluthelfer vor Ort im Einsatz.

Online Spenden
Ahrtal-Zerstörungen

„Ich werde den Erlös persönlich in die betroffenen Gebiete bringen, da ich ja 13 Jahre Pfarrer an der Ahr war.“

Pfarrer Lothar Anhalt
Pfarrer Lothar Anhalt Pfarrgemeinschaft Linz am Rhein

Spenden Sie bitte auf folgendes Konto:

Aktionshilfe Kinder in Not e.V.
Sparkasse Neuwied
IBAN: DE87 5745 0120 0012 0227 52
BIC: MALADE51NWD
Stichwort: Flutspenden

Bilder: Blasorchester Altenahr e.V., Aktionshilfe Kinder in Not e.V.